Veranstaltungen der Bunten Burg

Tag der offenen Tür – Kita Bunte Burg stellt sich vor

21
Sep ’19
12:00
bis
15:00

Im Rahmen der Veranstaltung „Health Day Freiburg“ öffnet die Kita Bunte Burg ihre Tore und stellt ihre Arbeit vor. Wenn Sie die Bunte Burg kennenlernen möchten, haben Sie hier eine gute Chance dafür. Mit Hausführungen und einer Vorstellung des pädagogischen Konzeptes können Sie sich ein Bild dieser Kita machen.

Anmeldung ist nicht erforderlich. Für die ebenfalls angebotene Betreuung gibt es eine Maximalkinderzahl, für deren Einhaltung die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bunten Burg Sorge zu tragen haben. Es gibt keinen Anspruch auf einen Betreuungsplatz am Tag der offenen Tür.

Lobpreis- und Gebetsabend

08
Okt ’19
19:00

Singen, beten, Gott loben – in Gemeinschaft. Mal lauter, mal leiser, immer intensiv!

„Lobpreis und Anbetung sind als besondere Form des Gebetes Ausdrucksmöglichkeiten des christlichen Glaubens. Im Lobpreis erweist der Gläubige Gott Ehre und rühmt seine Taten, in der Anbetung (lateinisch adoratio, griechisch προσκύνησις) verehrt er Gottes Wesen. Lobpreis und Anbetung sind – auch in der besonderen Form der Doxologie – seit der Urchristenheit liturgischer Bestandteil des christlichen Gottesdienstes aller Konfessionen. In der Gegenwart fungieren die Begriffe zusammen auch als terminus technicus für eine zeitgenössische musikalische Ausdrucksform des Lobpreises, als dessen Besonderheit kurze, meist einstrophige, dafür oftmals wiederholte Gesänge gelten, die in der Musiksprache der Gegenwart gehalten sind. Lobpreismusik hat sich im Verlauf von sechzig Jahren zu einem eigenen Musikstil entwickelt, dessen Ursprünge in der charismatischen Bewegung liegen und der inzwischen in den meisten christlichen Konfessionen – vor allem in der Jugend – verbreitet ist. Daneben ist „Lobpreis und Anbetung“ aber auch Inbegriff für eine innere christliche Lebenshaltung, mithin für das Ziel aller theologischen Arbeit. Im Englischen werden die Begriffe praise and worship verwendet, wobei „worship“ nicht nur die spezielle Gattung der Anbetung, sondern in weiterem Sinne die Gesamtheit des gottesdienstlichen Geschehens beschreibt.“ (Quelle: Wikipedia.de)

Vorankündigung: Frauen-Kleider-Tauschbörse

25
Okt ’19
19:00
bis
21:30

Tauschbörse für Damen-Oberbekleidung mit Prosecco und guter Stimmung. Weitere Informationen folgen noch.

Abschlussfest Herbstcamp

31
Okt ’19
16:00

Abschlussfest des Herbstcamps. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Mit Gelassenheit erziehen – STEP Elterntraining

07
Nov ’19
bis
06
Feb ’20

Was tun, wenn ein Kind wütend reagiert, traurig, gereizt oder einfach gar nicht – und das Kind es damit schafft, die Eltern aus ihrer inneren Ruhe zu bringen? Das STEP Elterntraining unterstützt Eltern in ihrer wichtigen Er- und Beziehungsarbeit. Es hilft, ein kooperatives, konfliktärmeres Zusammenleben in der Familie zu erreichen und eine tragfähige Beziehung mit den Kindern aufzubauen.

Die Länge des Kurses ermöglicht ein schrittweises Umsetzen des Gelernten und damit mehr Nachhaltigkeit.

Kurzeiten / Kursthemen: 

Der Kurs findet jeweils donnerstagabends von 19:30 – 22:00 Uhr statt und umfasst folgende Themen:

07.11. Wir lernen, uns und unsere Kinder besser zu verstehen.

14.11. Unsere persönlichen Wertvorstellungen, Überzeugungen und Gefühle.

21.11. Wir ermutigen unsere Kinder und uns selbst.

05.12. Wir hören unseren Kindern zu und reden mit ihnen (Teil I).

12.12. Wir hören unseren Kindern zu und reden mit ihnen (Teil II).

09.01. Wir helfen unseren Kindern, zu kooperieren.

16.01. Sinnvolle Disziplin und Konsequenzen.

30.01. Was machen wir, wenn….

Kursleitung: Martina Pollhans (Dipl. Päd., STEP-Trainerin),

Assistenz: Alexander Pollhans (Ev. Theologe, Kommunikationstrainer)

Der Kurs kostet 190 € pro Person und 290 € pro Paar. Eltern der FCS erhalten 30% Rabatt. Ob das Angebot finanziell durch das STÄRKE-Programm des Landes Baden-Württemberg finanziert wird, steht derzeit noch nicht definitiv fest.

Eine verbindliche Anmeldung bis 15.10.2019 bei Martina Pollhans ist erforderlich (martina.pollhans@instep-online.de). 

Was ein Elternkurs genauer ist, beschreibt dieser Kurzfilm:

Lobpreis- und Gebetsabend

24
Mär ’20
19:00

Singen, beten, Gott loben – in Gemeinschaft. Mal lauter, mal leiser, immer intensiv!

„Lobpreis und Anbetung sind als besondere Form des Gebetes Ausdrucksmöglichkeiten des christlichen Glaubens. Im Lobpreis erweist der Gläubige Gott Ehre und rühmt seine Taten, in der Anbetung (lateinisch adoratio, griechisch προσκύνησις) verehrt er Gottes Wesen. Lobpreis und Anbetung sind – auch in der besonderen Form der Doxologie – seit der Urchristenheit liturgischer Bestandteil des christlichen Gottesdienstes aller Konfessionen. In der Gegenwart fungieren die Begriffe zusammen auch als terminus technicus für eine zeitgenössische musikalische Ausdrucksform des Lobpreises, als dessen Besonderheit kurze, meist einstrophige, dafür oftmals wiederholte Gesänge gelten, die in der Musiksprache der Gegenwart gehalten sind. Lobpreismusik hat sich im Verlauf von sechzig Jahren zu einem eigenen Musikstil entwickelt, dessen Ursprünge in der charismatischen Bewegung liegen und der inzwischen in den meisten christlichen Konfessionen – vor allem in der Jugend – verbreitet ist. Daneben ist „Lobpreis und Anbetung“ aber auch Inbegriff für eine innere christliche Lebenshaltung, mithin für das Ziel aller theologischen Arbeit. Im Englischen werden die Begriffe praise and worship verwendet, wobei „worship“ nicht nur die spezielle Gattung der Anbetung, sondern in weiterem Sinne die Gesamtheit des gottesdienstlichen Geschehens beschreibt.“ (Quelle: Wikipedia.de)