Über uns

Christlicher Schul- und Erziehungsverein e. V.
Wirthstraße 30
79110 Freiburg

Telefon: 0761 89777-14
Telefax: 0761 89777-33

Vorstände: Alexander Pollhans, Erich Schrank

Der Christliche Schul- und Erziehungsverein e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern und Jugendlichen qualitativ hochwertige Bildung anzubieten. Dabei geht es uns einerseits um die Vermittlung von Wissen, andererseits um die Vermittlung von Kompetenzen zur positiven Mitgestaltung von Welt. Als christlicher Verein vermitteln wir zudem Lebensweltorientierung mit christlicher Perspektive.

Unsere geistliche Heimat

Gleichwohl wir auf evangelischem Grund beheimatet sind, verstehen wir „Christ-Sein“ überkonfessionell. Die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen werden im Alltag in Beziehung und in gelebten Formen (z. B. Andacht, Lobpreis, Gebet) christliches Miteinander erleben. Die Mitarbeitenden des CSE sind Christen aus verschiedenen Konfessionen und für Glaubensfragen ansprechbar. Die Vielfalt der Konfessionen erleben wir als Reichtum. Eltern von Kindern in unseren Einrichtungen teilen den christlichen Glauben und wünschen sich eine Erziehung im Geiste der christlichen Nächstenliebe, wie es auch die Landesverfassung Baden-Württembergs vorsieht (Artikel 12,1). Auch darin bilden Eltern und Mitarbeitende eine Gemeinschaft.

Natürlich sind unsere Einrichtungen auch für Kinder und Jugendliche ohne oder mit anderer als der christlichen Konfession geöffnet, weil wir den christlichen Glauben als Einladung Gottes an jeden Menschen verstehen. Wir leben den Glauben an Jesus Christus ganz selbstverständlich miteinander und integrieren ihn im Unterricht (FCS), in der Freizeitgestaltung (Hort) oder in den Kindergruppen (Kita). Aufgrund unseres Bekenntnischarakters erwarten wir die Bereitschaft, sich mit Sinn- und Glaubensfragen zu beschäftigen.

Pädagogik

Miteinander geht besser – Wertschätzung ist die Grundlage! Basis des pädagogischen Gesamtkonzeptes ist das christliche Menschenbild. In besonderer Weise blicken wir dabei auf das unbedingte Angenommensein des Menschen durch seinen Schöpfer, gleichfalls auf sein Gefallensein und seine Erlösungsbedürftigkeit. Da alle Menschen in diesem Punkt unabhängig von Alter, Entwicklungsstand, Leistungsfähigkeit, Talent, religiöser Zugehörigkeit usw. gleich sind, kann es zwar unterschiedliche Aufgaben und Rollen geben (der Lehrer führt die Klasse), aber es gibt keine Unterschiede in der Würdigkeit eines Menschen vor Gott. Konkret: unsere Einrichtungen sind keine Einrichtung der GleichBERECHTIGUNG – Lehrer und Erzieher haben andere Rechte als Schüler bzw. Kindergartenkinder – aber eine Einrichtung der GleichWÜRDIGKEIT. Dies gilt auch für die Kinder und Jugendlichen untereinander, was umzusetzen Bestandteil unseres Erziehungsauftrages ist.

Mitgliedschaften

Die Werke des CSE sind rechtlich unselbständig, so dass sich die Mitgliedschaft formal auf den CSE bezieht, inhaltlich aber vom jeweiligen Werk ausgefüllt wird.

Die FCS ist eine evangelische Bekenntnisschule und als solche Mitglied im evangelischen Schulwerk Baden und Württemberg. Das Evangelische Schulwerk Baden und Württemberg dient der Förderung der Arbeit der evangelischen Schulen in Baden und Württemberg. Ihm liegt der freiwillige Zusammenschluss der Träger evangelischer Schulen aus Kirche, Diakonie und freien Initiativen in Baden und Württemberg zugrunde. Mitglieder sind ca. 80 Träger von allgemeinbildenden, beruflichen und Sonderschulen mit insgesamt über 200 Schulen. Im Schulwerk findet reger Austausch statt, erfolgreiche Ideen können so gut weitervermittelt werden.

Bei der Verfolgung ihrer Ziele arbeiten die FCS und die Bunte Burg im Sinne ihrer Gründerinnen und Gründer, im Rahmen des Verbands Evangelischer Bekenntnisschulen (VEBS) und in geschwisterlicher Gemeinschaft mit den christlichen Gemeinden vor Ort zusammen. Letzteres begründet die Mitgliedschaft in der Evangelischen Allianz Freiburg, ersteres die Mitgliedschaft im Verband Evangelischer Bekenntnisschulen. Der Verband unterstützt seit Anfang der 80er Jahre christliche Initiativen bei der Gründung von Bekenntnisschulen, Kindergärten oder Kindertagesstätten.

 

Seit dem 1. April 2004 ist die FCS Mitglied im Landesverband Baden-Württemberg e.V. des Verbands Deutscher Privatschulen. Mit über 250 freien Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft in Baden-Württemberg vertritt er unsere Interessen auf Landes- und Bundesebene. Zudem informiert und berät er in aktuellen Fragen zum Schul- und Bildungswesen.