Zeit und Ewigkeit – ein Astrophysiker erzählt…

18
Mär ’20
19:30

Zeit ist ein seltsames Phänomen: manchmal kommt einem ein Tag „ewig“ lang vor, manchmal vergehen die Stunden wie im Flug. Neben der naturwissenschaftlichen Seite von Zeit hat sie auch eine theologische Dimension: „Ewiges Leben“ verspricht die Bibel denjenigen, die Jesus Christus als Gott annehmen und ihr Leben nach ihm ausrichten. Was aber bedeutet „ewig“?

Dr. Dirk Soltau, langjähriger Astrophysiker des renommierten Kiepenheuer-Institutes für Sonnenphysik in Freiburg, stellt exotische Aspekte des Phänomens Zeit vor. Dabei wagt er sich auch in philosophische und theologische Sphären vor. Bei seinen Vorträgen erlebt man immer wieder: Dr. Dirk Soltau ist nicht nur Wissenschaftler sondern auch Keynotespeaker und Edutainer. Selbst Christ erzählt er, wie er naturwissenschaftliche und theologisch-existentielle Fragen zusammenbringt.

Über den Referenten: Erst wollte Dr. Dirk Soltau Feuerwehrhauptmann werden. Da war er sechs Jahre alt. Mit zehn träumte er von einem Leben in einer Forschungsstation am Südpol, und mit vierzehn stand es fest: „Ich werde an den größten Teleskopen der Welt stehen und helfen, die Geheimnisse des Weltalls zu enträtseln.“ Und so ist es gekommen. Nach dem Studium der Physik und Astrophysik arbeitete Dr. Dirk Soltau als Astrophysiker am renommierten Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik in Freiburg. Aber er ist nicht nur Wissenschaftler, sondern auch ein Erzähler. Wenn er sich einem Thema zuwendet, so ergeben sich auch dann überraschende und amüsante Zusammenhänge, wenn es einmal nicht um Sonne, Mond und Sterne geht. Dirk Soltau ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und wenn alles getan ist, cruist er gerne auf seiner BMW durch den Schwarzwald.

Eintritt: 5 € (3 € ermäßigt) Abendkasse; für Eltern der FCS gilt der ermäßigte Preis. Einlass ab 19 Uhr.

 

9. Januar 2019 11:00 Alexander Pollhans